Rheumapraxis Bonn H. Abdellatif

Kardiale Diagnostik

Rheumatologische Erkrankungen können mit kardiovaskulären Problemen einhergehen. Das bedeutet, dass das Risiko, z. B. einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, erhöht ist. Möglich sind auch Durchblutungsstörungen. Daher ist es wichtig, dass bei der Behandlung und Verlaufskontrolle rheumatischer Erkrankungen eine frühzeitige und regelmäßige kardiale Diagnostik erfolgt. In unserer Rheumapraxis in Bonn führen wir Check-ups Ihres Herzens durch.

Rheumatologische Erkrankungen, die mit einem Risiko für die Gesundheit Ihres Herzens einhergehen können

Kardiale Diagnostik in der Rheumatologie: Unsere Möglichkeiten

Patienten, die unter o. g. rheumatologischen Erkrankungen leiden, sollten sich regelmäßig einer kardialen Diagnostik unterziehen. Dazu gehören:

Elektrokardiographie (EKG)

Hierbei messen wir die elektrische Aktivität Ihres Herzens. Ihre Herzaktion leiten wir dabei über Elektroden ab und zeichnen sie in Form von Kurven auf. Daran können wir beurteilen, ob Ihr Herz störungsfrei funktioniert oder ob beispielsweise eine Rechtsherzbelastung vorliegt.

Farbdoppler-Echokardiographie

Der Farbdoppler ist eine spezielle Ultraschall-Untersuchung des Herzens. Bei der Farbdoppler-Echokardiographie untersuchen wir Ihr Herz inkl. der großen Blutgefäße. Damit können wir den Zustand, die Größe und Funktion Ihrer vier Herzkammern sowie Ihrer Herzklappen beurteilen. Der Farbdoppler ist die aussagekräftigste Untersuchung der ambulanten kardialen Diagnostik für Rheuma-Patienten.

Rheumatologie Bonn

Termine?

Um einen Termin in unserer Praxis zu vereinbaren rufen Sie uns einfach an:

0228 ∙ 9329 ∙ 9432

Menü